• GKT erweitert Beratungsspektrum

    GKT freut sich, mit Frau Rechtsanwältin Dorotee Keller, LL.M. eine erfahrene Kollegin hinzuzugewinnen und das Beratungsangebot im Bereich Markenrecht stärken und um die Bereiche Wettbewerbsrecht, Internetrecht und Urheberrecht erweitern zu können.

    mehr…

  • Ansprüche des Käufers bei Verzug des Bauträgers

    Schließt man einen Vertrag mit einem Bauträger über den Erwerb einer Eigentumswohnung ab, so kommt es regelmäßig dazu, dass der vertraglich vereinbarte Termin für die Bauzeit überschritten wird. Dies führt häufig zu dem Problem, dass dem Erwerber zusätzliche Kosten für beispielsweise die Miete einer Übergangswohnung entstehen. In der Folge stellt sich für den Erwerber die Frage, welche Ansprüche er gegen den Bauträger geltend machen kann. Darüber hinaus entsteht oftmals Streit darüber, wer die Grundsteuer und die Beiträge an die Hausverwaltung zu tragen hat.

    mehr…

  • Rückblick: Round Table „Investieren in Indien – Wann, wenn nicht jetzt?“

    Unter freundlicher Mitwirkung der Unternehmens- und Personalberatung SRITA HEIDE INTERNATIONAL hat GKT im Frankfurter Büro am 30.03.2017 einen Round Table zum Thema „Investieren in Indien – Wann, wenn nicht jetzt?“ durchgeführt. Teilnehmer waren Vertreter deutscher Unternehmen, die über einen Einstieg in den indischen Markt oder aber eine Verstärkung ihrer dortigen Aktivitäten nachdenken.
    mehr…

  • Kündigung von Bausparverträgen

    In den vergangenen Jahren haben viele Bausparkassen alte Bausparverträge gekündigt, damit diese nicht als günstige Geldanlage missbraucht werden. Immer wieder stellte sich die Frage, ob ein solches Vorgehen tatsächlich rechtmäßig sein kann. Entgegen der Ansicht einiger Oberlandesgerichte hat der Bundesgerichtshof nun endgültig entschieden, dass die Kündigung von alten Bausparverträgen rechtmäßig ist, sofern sie zehn Jahre nach Zuteilungsreife noch nicht abgerufen worden sind (BGH, Urt. v. 21.02.2017, Az. XI ZR 185/16 und XI ZR 272/16).

    mehr…

  • Anwendbares Recht bei grenzüberschreitenden Rechtsgeschäften

    Im heutigen Geschäftsverkehr kommt es immer häufiger dazu, dass Verträge nicht nur innerhalb Deutschlands abgeschlossen werden, sondern die Vertragspartner ihren Sitz im Ausland haben. Dies führt jedoch zur Frage, welches Recht Anwendung findet. Die Beantwortung dieser Frage ist für einen Vertrag von zentraler Bedeutung, da die verschiedenen Rechtsordnungen die Rechte und Pflichten jeder Vertragspartei unterschiedlich regeln. Allerdings kann sie nicht immer eindeutig beantwortet werden.

    mehr…

  • Beratung im deutsch-brasilianischen Rechtsverkehr

    Brasilien als mit Abstand größte Volkswirtschaft Südamerikas stellt für deutsche und europäische Investoren trotz derzeitiger Krise einen vergleichsweise berechenbaren und auch Profit versprechenden Markt dar.

    Um kleinen und mittelständischen Unternehmen, die über den Markteintritt in Brasilien nachdenken, eine weitere Beratungsmöglichkeit vor Ort in Deutschland zu eröffnen, hat GKT das Team der Rechtsberater nun um die als Brasilianische Anwältin (Advogada) auch in Deutschland zugelassene Frau Ana Cristina Bahia Wagner erweitert. Unser Brasilien-Service unterstützt Sie beim optimalen Einstieg in den brasilianischen Markt oder der Weiterentwicklung Ihrer deutsch-brasilianischen Beziehungen.

    mehr…